top of page
Kassette

Ein Blog nur für

kreative Menschen

  • AutorenbildFabian Ristau

Der Antrieb und das "Warum?"


Innerer Antrieb ist ein Begriff, der beschreibt, was uns dazu motiviert, bestimmte Dinge zu tun. Es handelt sich dabei um die Kraft, die uns antreibt, unsere Ziele zu erreichen und unsere Träume zu verwirklichen. Aber was genau ist dieser innere Antrieb und woher kommt er?

Ein wichtiger Faktor, der den inneren Antrieb beeinflusst, ist unser "Warum".


Das "Warum" beschreibt den Grund, warum wir etwas tun. Es handelt sich dabei um unsere Motivation, die uns dazu antreibt, uns bestimmten Zielen zu widmen. Wenn wir unser "Warum" kennen, können wir uns besser motivieren und uns besser auf unsere Ziele konzentrieren. Denn wenn wir wissen, warum wir etwas tun, können wir uns besser auf die erforderlichen Schritte konzentrieren, um unsere Ziele zu erreichen. Ein Beispiel: Wenn jemand beschließt, abzunehmen, kann das "Warum" dahinter sein, dass er sich gesünder fühlen möchte, um länger zu leben oder um seine Lebensqualität zu verbessern. Wenn dieser jemand weiß, warum er abnehmen möchte, kann er sich besser auf die notwendigen Schritte konzentrieren, um sein Ziel zu erreichen. Es ist wichtig zu erkennen, dass der innere Antrieb von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist. Was dich motiviert, kann mich vielleicht nicht motivieren und umgekehrt. Der Schlüssel ist, sich bewusst zu sein, was einen antreibt und warum man etwas tut. Indem man sich auf sein "Warum" konzentriert, kann man seinen inneren Antrieb stärken und seine Ziele erreichen.

Ok,ok, aber wie bekomme ich diesen Antrieb denn nun?


Einfach gesagt: Im Machen!

Eine der besten Möglichkeiten, innere Motivation zu entwickeln, ist, klare und erreichbare Ziele zu setzen. Wenn wir uns auf etwas konzentrieren, das wir wirklich erreichen wollen, gibt uns das eine klare Richtung und einen Grund, uns anzustrengen. Es ist wichtig, realistisch zu sein und sicherzustellen, dass unsere Ziele erreichbar sind, damit wir uns nicht entmutigen.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist, sich auf die positiven Aspekte einer Aufgabe oder eines Zieles zu konzentrieren. Wenn wir uns auf die Herausforderungen und Schwierigkeiten konzentrieren, kann das uns dazu bringen, uns zu entmutigen. Stattdessen sollten wir uns auf das konzentrieren, was wir erreichen werden, wenn wir erfolgreich sind und welche Vorteile es für uns haben wird.

Es ist auch wichtig, sich selbst zu belohnen, wenn man Fortschritte macht. Wenn wir uns auf kleine Erfolge konzentrieren und uns für unsere Bemühungen belohnen, gibt uns das einen Ansporn, weiterzumachen und uns auf unsere Ziele zu konzentrieren.

Eines der wichtigsten Dinge, die Motivation bewirken kann, ist die Entwicklung von Selbstdisziplin und Durchhaltevermögen. Wenn wir uns auf etwas konzentrieren, das wir wirklich erreichen wollen, kann das uns dazu bringen, uns selbst herauszufordern und uns anzustrengen, um unsere Ziele zu erreichen. Durch die Entwicklung von Selbstdisziplin und Durchhaltevermögen lernen wir, uns selbst zu kontrollieren und uns auf das zu konzentrieren, was wirklich wichtig ist.

Motivation kann uns auch dazu bringen, uns weiterzubilden und zu wachsen. Wenn wir uns auf ein Ziel konzentrieren, müssen wir uns oft mit neuen Informationen und Fähigkeiten auseinandersetzen, um erfolgreich zu sein. Durch das Lernen und Wachsen, das erforderlich ist, um unsere Ziele zu erreichen, können wir uns selbst verbessern und uns zu besseren Menschen machen.

Motivation kann uns auch dazu bringen, uns sozial zu engagieren und uns um andere zu kümmern. Wenn wir uns auf ein Ziel konzentrieren, das uns wirklich wichtig ist, kann das uns dazu bringen, uns um andere zu kümmern und uns sozial zu engagieren. Indem wir uns um andere kümmern und uns sozial engagieren, können wir uns selbst und andere verbessern und uns zu besseren Menschen machen.

Schließlich kann Motivation uns dazu bringen, uns selbst und unser Leben zu schätzen. Wenn wir uns auf etwas konzentrieren, das wir wirklich erreichen wollen, kann das uns dazu bringen, uns selbst und unser Leben zu schätzen und uns dafür zu entscheiden, das Beste aus jedem Augenblick zu machen.

Noch nicht genug vom Thema?

Es gibt eine schier unendlich große Zahl an Literatur zum Thema „innere Motivation“. Darunter allerdings (aus meiner Sicht) viel Blödsinn. Wenn man einen Wissenschaftlich-Philosophischen Ansatz verfolgt, habe ich hier „mal ein paar Literatur Tips für euch:


  1. Drive: The Surprising Truth About What Motivates Us" von Daniel H. Pink - ein Bestseller-Buch, das die Wissenschaft der Motivation untersucht und erklärt, wie man innere Motivation entwickelt.

  2. "The Power of Intrinsic Motivation" von Deci, E. L. und Ryan, R. M. - ein Aufsatz, der die Vorteile von innerer Motivation und die Faktoren, die sie beeinflussen, untersucht.

  3. "Self-Determination Theory" von Deci, E. L. und Ryan, R. M. - ein Konzept, das die Bedeutung von Autonomie und Selbstbestimmung für die Entwicklung von innerer Motivation betont.

  4. "Motivating Others: How to Build Intrinsic Motivation in Your Team" von Mark Murphy - ein Buch, das erklärt, wie Führungskräfte und Managers innere Motivation bei ihren Teammitgliedern entwickeln können.

コメント


bottom of page